zurück

Noch einmal Hand anlegen

von Alisa Wenzl

Mit Tipps für einen erholsamen Schlaf traktiert einen jede Lifestyle-Zeitschrift. Die meisten sind vor allem eines: völlig realitätsfern. Wer hat schon Zeit und Muße, Zutaten für Schlummertrunks und Wohlfühlbäder zu organisieren? Wer will schon bei strömendem Regen einen „gesunden Spaziergang“ machen? Und wer kann schon nach einem Gefecht am Arbeitsplatz „einfach mal abschalten“?

Wenn der Tag ein Trümmerhaufen war, dann hilft nur eines: gnadenlose Ordnung. Ja, richtig. Ordnung. Geschirr in die Maschine, Wäschehaufen in die Waschmaschine. Post abarbeiten, bis der Schreibtisch leer ist. Dann Klamotten für den Job rauslegen. Vielleicht geht dann schon die Sonne wieder auf. Aber der Tag kann kommen. Und er beginnt nicht im Chaos.

Allerletzte Amtshandlung jedes Tages: Einen Plan für den nächsten Tag machen. Termine notieren, den Tag im Kopf strukturieren. Fenster auf und hinlegen.

Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Wer ihn professionell vorbereitet, muss dem alten nie böse sein.

Die CENTURIO-Redaktion wünscht eine angenehme Nacht.